Partner

BËRGSTEIGER – Unser Aufstieg

Der Weg zur Freiheit, das ist genau das, was BËRGSTEIGER verkörpert. Der Weg beginnt im Tal und führt über einen anspruchsvollen Aufstieg zum Gipfel aller Träume.

Der Weg in die Unabhängigkeit war der Ansporn zweier Brüder, als sie Ende 2015 die Marke BËRGSTEIGER gründeten. Inspiriert von ihrem Vater, der ein leidenschaftlicher Bergsteiger war, entstand die Idee, eine neue Marke für Bergsteiger zu kreieren. 

Was klein anfing, entwickelte sich dank Social Media zu einer namhaften Marke der Bergsteiger- und Outdoorsport-Szene. Geht man heute auf einen Berg, sind die Chancen nicht allzu gering, einen Kunden und Träger der bekannten Armbänder anzutreffen.

Seit 2019 gibt es eine Kooperation mit hydro2go. Ein Interview mit Gründer Stefan Katzbauer von BERGSTEIGER findest du hier.

BERGSTEIGER hydro2go
Outdoor Sport Freunde

Die Facebook-Gruppe zum Austausch von Outdoor-Sport-Möglichkeiten im Bereich Skitouren, Klettersteige, Klettern, Bergsteigen, Trekking, Hochtouren, Mountainbiken und Trailrunning.

2015 hat Alexander Schweiger diese commnunity gegründet. Er wollte Gleichgesinnte – für Skitouren und Klettersteig gehen – kennenlernen. Diese Sportarten kannte er davor nur von Erzählungen.

Vor allem durch neue Touren und tolle Bildern verzeichnete die Seite rasante Zuwächse. Heute finden sich unter den knapp 30.000 Teilnehmern viele Menschen aller Gesellschaftsschichten und aller Altersklassen. Von Hausfrauen bis hin zum Extremsportler.

Alexander Schweiger, Gründer Outdoor Sport Freunde, hier im Interview.

Alpenverein Österreich  

Der Alpenverein ist der größte alpine Verein Österreichs für Bergsportbegeisterte. Die wichtigsten Aufgaben liegen in der Förderung und Ausübung des Bergsports (Wandern, Bergsteigen, Klettern, Skitouren, Mountainbiken sowie alpine Trendsportarten) und der entsprechenden Ausbildung der SportlerInnen und Fachleuten. 

Mit den Hütten, Wegen und Kletteranlagen stellen der Verein die dafür erforderliche Infrastruktur bereit. Neben der persönlichen Beratung können Bergsportbegeisterte eine Fülle an Publikationen und Online-Dienste als Infokanäle nutzen.