0
Allgemein

hydro2go – der Gründer stellt sich vor

By 25. August 2018 Mai 14th, 2019 Keine Kommentare

Leidenschaft Natur, Sport und Outdoor

Schon immer wollte der Lungauer aus dem Salzburger Land hoch hinaus. „Am Land, in den Bergen aufwachsend, war ich viel draussen unterwegs, und schon immer hat mich das Element Wasser sehr begeistert. Es war eine natürliche Entscheidung, dass mein eigenes Produkt mit Sport, Outdoor und Wasser zu tun haben soll.“, erzählt der Gründer.

Auf der Suche nach einer perfekten Trinkflasche, hat Hans nichts gefunden, was ihn wirklich überzeugt hätte. Das hat ihn dazu veranlasst hat, eigene Trinkflaschen zu entwickeln, um diese dann auch anderen Outdoor Sport Begeisterten anzubieten.

Erste Prototypen in 2017

Die ersten Prototypen seiner Trinkflaschen wurden 2017 angefertigt und Ende des Jahres folgte die Firmengründung. Seit Ende März 2018 sind die hydro2go Flaschen online erhältlich und rasch haben sich die Trinkflaschen der jungen Marke etabliert, vor allem unter begeisterten Wanderern und Bergsteigern.

„In Österreich und Deutschland haben wir Wasser von allerhöchster Qualität – direkt aus dem Wasserhahn. Das ist Luxus! Daher wollte ich ein Produkt auf den Markt bringen, das die Leute dazu motiviert, diesen Vorzug zu nutzen und auf Einweg Plastikflaschen mit Wasser zu verzichten.“, spricht Hans Lüftenegger von seiner Motivation hinter der Produktentwicklung.

From West to East

Im Jahr 2006 zog es den Salzburger nach Singapur, wo er auch heute noch mit seiner jungen Familie lebt. Er ist Designer, Hersteller, Marketing- und Vertriebsleiter zugleich.

„Es hat viel Mut gebraucht, meine eigene Marke zu starten. Unternehmertum ist immer mit Risiko verbunden und es war natürlich anfangs nicht vorhersehbar, dass die hydro2go Trinkflaschen in unserer Zielgruppe so gut ankommen“, erzählt der Hans über seinen Start.

Zusätzlich zu den drei Hauptprodukten im Sortiment – die Tritan-, Edelstahl- und Glasflaschen – hat die Marke im März Kinder-Trinkflaschen auf den Markt gebracht, die sofort großen Anklang gefunden haben.

 

Expansionspläne

Der Markenaufbau von hydro2go ist noch sein Hobby und die Erträge ein Nebenverdienst. „Der Onlinehandel boomt, aber dementsprechend gibt es auch viel und ernstzunehmende Konkurrenz. Mir ist es wichtig, neben dem Vertrieb des existierenden Sortiments auch weiterhin verstärkt an Produktinnovationen zu tüfteln.“, erzählt Hans stolz von seinen Plänen.

Einige Anfragen hat das junge Unternehmen mittlerweile von Geschäftskunden – oft Sportgeschäfte, mittelständische Unternehmen sowie Tourismusbetriebe – die an Co-Branding oder Maßanfertigungen interessiert sind.

 

Individualisierte Trinkflaschen

„In Zukunft soll sich jeder seine eigene Trinkflasche nach individuellem Geschmack kreieren“, freut sich Hans schon jetzt über die Produktneuheit, die es in dieser Form noch nicht gibt.

Hydro2go ist bereits in Kooperation mit Bërgsteiger, einem erfolgreichen österreichischen Unternehmen im Outdoor Accessoires Markt, und bald gibt es die hochwertigen Edelstahl Trinkflaschen in der exklusiven Bërgsteiger-Edition. Erhältlich auf der Bërgsteiger Webseite in limitierter Auflage.

Schreiben Sie eine Antwort